Outdoor-Hypnose See
Glückliche Wandern
Rentner Joggen
Paar läuft
Paar Wandern im Freien
Spazergänger
Feld Wanderung

Outdoor - Hypnose

Wie ist diese Methode entstanden?

Gegenüber Hypnose gibt es immer noch einige Vorurteile, weshalb viele Menschen eine Behandlung, beispielsweise aus Angst vor Kontrollverlust, ablehnen. Solche Ängste entstehen durch die Vorstellung, dass ein Klient in Hypnose dem Therapeuten willenlos ausgeliefert ist.

Ich habe eine Möglichkeit gesucht, wie sich die Vorurteile ändern lassen und wie es noch besser gelingt, Menschen Sicherheit und Vertrauen in einer Hypnose zu geben. So entstand die Idee der Outdoor-Hypnose.

Bei der Outdoor-Hypnose führen wir die Sitzung nicht in meiner Praxis durch, sondern draußen in der freien Natur, beispielsweise im Sitzen an einem ruhigen Ort, bei einem Spaziergang, oder sogar beim Joggen. Durch die natürliche und offene Umgebung entsteht ganz automatisch eine lockere Atmosphäre und Entspannung wird leichter möglich.

Wie kann Outdoor - Hypnose angewendet werden?

Hier gelangen Sie zur Startseite

Outdoor-Hypnose im Sitzen eignet sich für Menschen, die sich in geschlossenen Räumen unwohl fühlen. Sie lässt sich an jedem ruhigen Ort durchführen, an dem sie eine zeitlang entspannt sitzen können, beispielsweise auf einer Parkband. In der jetzigen Zeit bietet die Hypnose in der Natur höhere Sicherheit, gerade für ältere Menschen oder Risikopatienten.

HypnoWALK - Hypnose im Gehen ist eine wunderbare Methode, denn Gehen an sich hat schon eine heilende Wirkung auf den Körper und schafft Raum für mehr Kreativität. Obwohl Sie die Augen geöffnet haben, gelangen Sie durch die gleichmäßige Bewegung sehr gut in einen entspannten, aber gleichzeitig konzentrierten Zustand. Ich leite Sie dabei an und zeige Ihnen, wie Sie mit Hilfe der hypnotischen Bildersprache neue Wege zur Lösung Ihrer Probleme finden können.

 

Die Methode eignet sich gut für Menschen, die schwer entspannen können. Durch die Bewegung kann sich Anspannung schneller abbauen und die Hypnose gelingt deutlich leichter.

HypnoRUN - Hypnose beim Joggen ist sehr beliebt bei sportlichen Menschen. Ich kann diese besondere Form der Arbeit mit Hypnose deshalb anbieten, weil ich selbst leidenschaftliche Läuferin bin.

 

Viele Sportler kennen das tolle Gefühl, wenn nach einiger Zeit alles wie von selbst geht und die Bewegungen fließen. Dieser Zustand nennt sich Flow und wirkt auf ganz ähnliche Weise im Körper, wie eine Hypnose. Genau aus diesem Grund lässt er sich auch für therapeutische Arbeit sehr gut nutzen.

 

Damit Sie schneller und leichter Flow erreichen können, führe ich mit Ihnen während des Laufens Aufmerksamkeitsübungen durch, die wie eine Hypnoseeinleitung wirken. Sie können sich anschließend ganz auf sich und Ihr Thema konzentrieren und unter meiner Anleitung zu neuen Lösungen finden.

 

Am Ende werden Sie staunen, wie Sie mit Leichtigkeit etliche Kilometer laufen konnten, weil sie so abgelenkt waren von der körperlichen Anstrengung. Sportliche Klienten sind von dieser Form der Hypnose deshalb häufig so fasziniert.

Grundsätzlich eignet sich die Outdoor-Hypnose für fast alle hypnotischen Anwendungsbereiche und es lassen sich die gleichen positiven Effekte erzielen, wie bei einer Sitzung in der Praxis. Auch Selbsthypnose können Sie gut draußen in der Natur dürchführen.