Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Golf
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Tennis
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Laufen Joggen
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Fechten
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Bogenschießen
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Rennrad Rad fahren
Hypnose Niefert München Unterföhring Sporthypnose Fußball

Sporthypnose

„Ich sehe Sporthypnose nicht als Selbstoptimierung, sondern als ein tolles Werkzeug, um seine Fähigkeiten voll auszuchöpfen und im entscheidenden Moment abrufen zu können."

Susann Niefert

Wenn der Kopf nicht mitspielt

Jeder Sportler, der ein gewisses Leistungsniveau erreicht hat, kennt es: Über Sieg oder Niederlage entscheiden nicht nur die körperliche Fitness und das sportliche Können. Ein ganz wichtiger Faktor, oft sogar der Wichtigste, ist die psychische Leistungsfähigkeit. Sind mentale Faktoren wie Motivation, Einstellung, Konzentration und Siegeswille nicht gegeben, ist ein Platz auf dem Treppchen kaum zu erreichen. Immer wieder hört man in Interviews von Spitzensportlern Sätze wie "Der Wettkampf wird im Kopf entschieden", oder "Bei der heutigen Wettkampfdichte kann man nur mit mentaler Stärke gewinnen".

Für welche Sportarten eignet sich Sporthypnose besonders?

  • Fußball

  • Tennis

  • Golf

  • Eishockey

  • Leistungsschwimmer

  • Reitsport

  • Leichtathletik

  • Motorsport

  • Gewichtheben

  • Kampfsport

  • Boxen

  • Ringen

  • Football

  • Schießen

  • Biathlon

  • Triathlon

„Dein Körper kann alles! Es ist nur dein Gehirn,

das du überzeugen musst.“

Wie Gedanken den Körper steuern

Aus eigener Erfahrung als Tennisspielerin im Leistungsbereich weiß ich, wie wichtig mentale Stärke im Wettkampf ist. Lässt man sich ablenken von äußeren Faktoren wie Wetter, Zuschauer, Platzbeschaffenheit usw. oder inneren Emotionen, die Leistungsdruck erzeugen, kann das Tennismatch leicht zur Qual werden. Bewegungsabläufe funktionieren nicht mehr, die Beine werden langsam und die Motivation sinkt, obwohl technisch und körperlich alle Voraussetzungen da sind. Aber was passiert da eigentlich?

Unsere Handlungen und Entscheidungen beruhen auf unbewussten Mustern, die aufgrund von Erfahrungen im Leben entstehen. Diese Muster wirken im Hintergrund immer mit und beeinflussen unsere Gedanken und Handlungen zu über 90%. Aus Gedanken werden Emotionen und auf Emotionen reagiert der Körper meist unmittelbar. Glaubt man zum Beispiel von sich selbst so Dinge wie „Das schaffst Du eh nicht" oder „Ich blamiere mich vor den Anderen", kann daraus eine Angst entstehen, die daran hindert erfolgreich zu sein. Der innere Focus liegt dann auf der Angst und nicht auf dem Glauben an einen Erfolg. Selbst wenn wir versuchen uns mit dem Verstand das Gegenteil einzureden, wird das kaum gelingen, weil die unbewussten Glaubenssätze immer stärker wirken. Damit setzen wir uns selbst eine Leistungsgrenze und beeinflussen auch die Rehabilitation und Regeneration.

Wie kann Sporthypnose helfen?

In der Hypnose hat das Gehirn die Fähigkeit, die Bereiche aktiv werden zu lassen, die für die unbewussten körperlichen und geistigen Prozesse verantwortlich sind. Somit gelangen die Muster und Glaubenssätze, welche den Erfolg verhindern, in das Bewusstsein und können in der Sporthypnose aufgelöst werden. Oder Sie stellen sich während der Hypnose eine Erfolgssituation vor und nehmen die entstehenden Emotionen wahr. Dabei begeben Sie sich mit allen Sinnen in diese Situation hinein. Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen Realität und Imagination und der Körper folgt mit einer positiven Reaktion. Dieses Gefühl wird während der Sporthypnose verankert und kann später in der Realität abgerufen werden. Um mehr Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen, ist auch das Erlernen von Selbsthypnose im Sport sehr hilfreich.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mit Sporthypnose ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben. Mir ist wichtig zu erwähnen, dass es dabei nicht um Selbstoptimierung und den Sieg als Solches geht, sondern darum, Ihr eigenes Potential voll auszuschöpfen. Dass Sie es schaffen, Ihre Fähigkeiten im richtigen Moment abzurufen und Freude in Ihrem Sport erleben.

Gerade für Sportlerinnen und Sportler eignet sich meine selbst entwickelte Methode, Hypnose und Bewegung in der Natur miteinander zu verbinden. Mehr dazu erfahren sie unter Outdoor - Hypnose

 

Hier gelangen Sie zur Startseite