Männer in Anzügen

Hypnose für Männer

Warum gibt es für Männer ein eigenes Angebot?

In der Regel sind es heute immer noch wesentlich mehr Frauen, die therapeutische Hilfe in Krisenphasen annehmen, obwohl Männer nicht weniger betroffen sind. Die Gründe dafür beschreibt der amerikanische Psychologieprofessor Glenn Good sehr anschaulich. Er berichtet, dass Männer immer noch glaubten, stets unbeugsam und unabhängig sein und die Kontrolle behalten zu müssen – um Rat zu bitten und Schwächen zuzugeben, widerspreche ihrem Selbstbild. Männer seien es gewohnt, allein klarzukommen und Probleme zu verschweigen.

Männer sind also nicht gesünder als Frauen, sie leiden nur anders. So kann sich beispielsweise eine depressive Phase bei einem Mann eher durch innere Unruhe, Schlafstörungen, Aggression oder starken Bewegungsdrang zeigen und wird häufig gar nicht als Depression wahrgenommen.

 

Manchmal kann etwas Ablenkung sehr gut über leichtere Probleme hinweghelfen. Wenn aber Dinge wie Innere Leere, Traurigkeit, Aussichtslosigkeit oder Überforderung länger anhalten, ist es ratsam, sich Unterstützung zu suchen. Die Arbeit mit Hypnose - auch in Kombination mit Bewegung - ist eine wunderbare Methode, um Veränderungen leichter und schneller zu erleben.

Emotionen sind die wahren Entscheider

Mein Angebot für Männer

Ist es Ihnen unangenehm, über Ihre Ängste und Sorgen zu sprechen? Fehlt Ihnen die Geduld oder schlichtweg die Zeit für eine längere Therapie? Dann bietet die Hypnose einige Vorteile.

Hypnose ist effizient. Je nach Thema werden meist nur sehr wenige Sitzungen benötigt. Nicht selten reicht eine einzige Sitzung, um eine deutliche Verbesserung zu erzielen. Durch die Hypnose werden innere Prozesse angeregt, die etwas ins Rollen bringen und so auch nach der Sitzung weiter wirken.

Hypnose bietet Lösungen. Nicht immer besteht der Wunsch, alle Hintergründe für ein Problem aufzudecken. Dafür eignet sich die lösungsorientierte Hypnose sehr gut, weil sie rein auf eine Veränderung in der Zukunft ausgerichtet ist. Sie finden in der Sitzung neue Perspektiven und erleben, wie Sie Ihre Ziele erreichen können.

Hypnose bedeutet Kontrolle. Sie sind während einer Hypnosesitzung niemals willenlos. Das rationale Denken rückt nur etwas in den Hintergrund, damit Raum für intuitive Lösungen entsteht. Sie könnten Hypnose auch mit offenen Augen durchführen.

Hypnose ist sicher. Es gibt Themen, gerade wenn es um den Job geht, die nicht öffentlich werden dürfen. Dafür bietet sich eine Methode an, bei der ich als Therapeutin nichts von den Hintergründen Ihres Anliegens erfahre. Ihr Thema bleibt also geheim.

Sie müssen nicht viel reden. Ein Vorgespräch zu einer Hypnosesitzung ist wichtig, um ein Ziel für sich formulieren zu können. Es ist aber nicht notwendig, lange und ausführlich über Ihre Probleme zu sprechen. Vieles löst sich in der Hypnose von selbst.

Hypnose wirkt selbstorganisatorisch. In einer Hypnosesitzung erhalten Sie von mir keine Ratschläge oder Interpretationen. Ihr Unbewusstes weiß genau, was zu tun ist und kennt bereits die Lösung. Ich helfe Ihnen nur, diese bewusst werden zu lassen.

Hypnose geht auch draußen. Wenn Sie sich in geschlossenen Räumen und dem typischen Therapiesetting unwohl fühlen, können Sie Hypnose auch in der Natur erleben. Dafür habe ich die Outdoor - Hypnose entwickelt,  die gerade Männer und Sportler sehr gerne anwenden.

Gesundheit braucht Bewegung. Um gesund und zufrieden zu sein, sollten Sie beweglich werden, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Damit Ihnen das gut gelingt, biete ich Yoga und Selbsthypnose für Männer an. Sie werden erleben, wie wenig das mit Esoterik zu tun hat und wie heilsam es wirken kann.