Schlafen

Hypnose bei Schlafstörungen

Was führt zu Schlafstörungen?

Die Ursachen für Schlafstörungen sind sehr vielfältig und können körperlich, seelisch oder durch äußere Faktoren bedingt sein. Auch einige Medikamente können als Nebenwirkung eine Schlafstörung zur Folge haben.

Ursachen im Überblick

  • Stress und Sorgen

  • Konsum von Genussmitteln und Drogen

  • Hormonelle Veränderungen (z. B. Wechseljahre)

  • Psychische Erkrankungen (z. B. Depressionen)

  • Organische Erkrankungen (z.B. Herz-Kreislauf, Schlafapnoe)

  • Einnahme bestimmter Medikamente

  • ungünstige Gewohnheiten

  • Zusammenspiel verschiedener Einflussfaktoren

 

In vielen Fällen kann keine organische oder psychische Ursache für die Schlafstörung gefunden werden. Dann liegen bei den Betroffenen ungünstige Schlafbedingungen oder den Schlaf behindernde Gedanken (Grübeln) vor. Bleiben Schlafstörungen über einen längeren Zeitraum bestehen, bergen sie ein großes Risiko zu chronifizieren und führen zu einem regelrechten Teufelskreis aus Schlaflosigkeit und Frustration.

 

Das macht sehr deutlich wie wichtig es ist, sich nicht endlos lange zu quälen und möglichst bald Hilfe zu suchen.

Im Schlaf regenerieren wir Körper und Geist.

Wie hilft Hypnose bei Schlafstörungen?

Wenn Sie nach einer Therapiemöglichkeit gegen Ihre Schlafstörung suchen, ist  bereits der erste Schritt zur Selbstheilung getan. Sie haben sich intensiv mit dem Thema beschäftigt und das allein löst schon einen Veränderungsprozess aus.

 

Wichtig ist, dass vor der ersten Hypnosesitzung eine organische Ursache durch einen Arzt ausgeschlossen wurde.

Da es viele verschiedene Schlafstörungen gibt, ist eine ausführliche Anamnese und Aufklärung sehr wichtig. Deshalb erhalten Sie von mir im Vorfeld Infomaterial und einen detaillierten Fragebogen, in dem alle wichtigen Dinge abgeklärt werden.

Zur Behandlung von Schlafstörungen mit Hypnose gibt es verschiedene Methoden, die über die Ursachenforschung, Funktionsanalysen bis hin zu heilsamen Suggestionen reichen. Ich passe jede Hypnosesitzung ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse an.

Da Schlafstörungen sehr viel mit ungünstigen Gewohnheiten zu tun haben, braucht es zur dauerhaften Verbesserung Ihre Mitarbeit. Sie erhalten einige Aufgaben aus der Verhaltenstherapie mit nach Hause und haben zusätzlich die Möglichkeit Selbsthypnose zu erlernen. So können Sie bald wieder zu einem gesunden und erholsamen Schlaf finden.

Hier gelangen Sie zur Startseite