Hypnose Niefert München Unterföhring Schmerzen Allergie Darm Verdauung

Hypnose bei körperlichen Beschwerden

Wie entstehen Krankheiten?

Sucht man nach Erklärungen für die Entstehung von körperlichen Krankheiten, denkt man häufig zuerst an Vieren, Bakterien, ungesunde Ernährung und Lebensgewohnheiten, Bewegungsmangel oder Umweltfaktoren.

Ich persönlich teile die Ansicht, dass jedes körperliche Problem auch einen seelischen Anteil hat, der eine wesentliche Rolle bei der Entstehung von Krankheiten spielen kann. Sicher haben Sie selbst schon einmal erlebt, wie Ihr Körper auf Gefühle, Verhalten und Gedanken reagiert. Das Herz klopft bei Angst. Bei Aufregung steigt der Blutdruck. Das Gesicht rötet sich in einer peinlichen Situation. Ihr Körper drückt aus, was Sie fühlen. So eine kurzfristige Stressreaktion ist nicht schlimm. Im Gegenteil, sie kann sogar als Impuls dienen, um aktiv zu bleiben. Gefährlich wird es erst, wenn aufgrund emotionaler Belastung die innere Anspannung dauerhaft bleibt. Der Körper kommt nicht mehr dagegen an und entwicket Krankheiten. Oft liegen die Ursachen dieser Emotionen weit in der Vergangenheit und sind mit dem Verstand nicht zu erfassen. Die alten Gefühle werden durch Situationen in der Gegenwart ständig neu getriggert und halten die Symptome aufrecht.

Meiner Meinung nach beachtet die westliche Medizin diesen Anteil bei der Entstehung von körperlichen Beschwerden oft sehr wenig und konzentriert sich hauptsächlich auf die Bekämpfung von Symptomen. Medikamente und Therapien führen meistens zwar zur Linderung, aber die Ursachen der Erkrankung bleiben bestehen. Nicht selten verschwinden die Symptome in einem Bereich des Körpers, und kurz darauf kommt es zu neuen Beschwerden an anderer Stelle.

Hier gelangen Sie zur Startseite

„Der Körper ist die Bühne der Gefühle"

(Antonio Damasio)
Wobei kann Hypnose helfen?

Grundsätzlich können Sie bei allen körperlichen und seelischen Beschwerden Hypnose anwenden. In der Therapie bekommen Sie Zugang zu inneren Bildern, die sich unmittelbar auf Ihre körperlichen Funktionen auswirken. Sie können Ihre Durchblutung regulieren, Einfluss auf die Verdauung nehmen, Ihr Immunsystem aktivieren, Ihre Wundheilung fördern und Einiges mehr.

 

Gute und wissenschaftlich nachgewiesene Erfolge durch Hypnose im medizinischen Bereich lassen sich erzielen bei:

  • Autoimmunkrankheiten

  • akute und chronische Schmerzen

  • Reizdarmsyndrom

  • Bluthochdruck

  • Übergewicht

  • Allergien

Wie hilft Hypnose beim Gesundwerden?

Ich sehe Hypnose in der Medizin nicht als Konkurrenz, sondern als eine sehr wertvolle Ergänzung. Ein Versprechen oder Werben dafür, dass Hypnose allein bei körperlichen Erkrankungen hilft, halte ich für unseriös. Hypnose bietet Ihnen aber durchaus Vorteile. Denn nicht die äußerlichen Anwendungen, wie Medikamente oder Medizintechnik stehen im Vordergrund, sondern Sie als Patient lernen in der Therapie, was Sie selbst zu Ihrer Heilung beitragen können. Damit gelangen sie raus aus der Passivität und können erkennen, was Ihnen wirklich beim Gesundwerden hilft.

Einen weiteren Nutzen bietet das Erlernen von Selbsthypnose, damit Sie diese Fähigkeiten auch im alltäglichen Leben anwenden können. Gerade wenn die medizinischen Möglichkeiten bereits ausgeschöpft sind, was nicht selten bei chronischen Erkrankungen oder Schmerzpatienten vorkommt, ist das eigene Handeln oft die letzte Chance.

Da auch Bewegung und frische Luft für eine gute Gesundheit sorgen, habe ich ein Konzept entwickelt, welches die Hypnose und körperliche Aktivität in der Natur miteinander verbindet. Wie das funktioniert, erfahren sie unter Outdoor - Hypnose